zur Startseite A A A | English | Register A-Z | Sitemap | Suchen auf www.heidelberg.de/stadtbuecherei
Aktuelles
Veranstaltungen
linie
Angebot,
Informationen
·Bestand
·Bestseller-Service
·Broschürenservice
·E-Mail-Auskunft
·Fernleihe
·Gurs
·Information
·Internet
·Literaturcafé
·Literaturszene
Heidelberg
·Schule & Bibliothek
·Themen Spezial
·Verbraucherinfo
·WLAN
·Zeitungen,
Zeitschriften
·Zeitungsaus-
schnittsammlung
·Zweigstellen
linie
Ausleihe
Benutzung
linie
eBücherei
·Medien suchen, vormerken, verlängern
·Digitale Bibliothek, Links
·eAusleihe
metropolbib.de
linie
Kinderbücherei
Jugendbereich 12+
linie
Kontakt
Service
linie
Wir
über uns
linie
zur Startseite
linie
4eckblau Angebot, Informationen3eck Literaturszene Heidelberg3eck
Marcus Imbsweilerdummy Marcus Imbsweiler
* 2.6.1967
Kurzporträt
Geboren in Saarbrücken, aufgewachsen in Limbach bei Homburg/Saar. Abitur (1986) und anschließender Zivildienst in Homburg. 1988-97 Studium der Philosophie, Geschichte, Musikwissenschaft und Germanistik in Tübingen, München und Heidelberg. Magisterarbeit über Alfred Andersch. 1996 und 1999 Jurymitglied bei der Vergabe des Clemens-Brentano-Literaturpreises in Heidelberg, 2008 und 2009 Mitorganisator der Krimitage Heidelberg. Seit 1997 arbeitet Marcus Imbsweiler zunächst als Publizist mit Schwerpunkt Musik. Später schreibt er auch vermehrt belletristische Werke und ist besonders im Bereich Krimi sehr erfolgreich. Der Vater von fünf Töchtern lebt mittlerweile seit Anfang der 1990er Jahre in Heidelberg und verbringt seine Freizeit bevorzugt mit Laufen (Marathon, Halbmarathon) oder Musizieren (Fagott, Klavier). Beim Bücher-Lauf (Frankfurt/Main), an dem er regelmäßig teilnimmt, ging er mehrmals als Sieger hervor siehe externer Link
Mitgliedschaften
Verband deutscher Schriftsteller (VS) Regio-Gruppe Rhein-Neckar
SYNDIKAT
Veröffentlichungen: Kriminalromane
Bergfriedhof. Kriminalroman.
Meßkirch: Gmeiner, 2007.
Schlussakt. Kriminalroman.
Meßkirch: Gmeiner, 2008.
Altstadtfest. Kriminalroman.
Meßkirch: Gmeiner, 2009.
Butenschön. Kriminalroman.
Meßkirch: Gmeiner, 2010.
Himmelreich und Höllental. Kriminalroman.
Unter Pseud. Peter Paradeiser.
Meßkirch: Gmeiner, 2011.
Schlossblick. Kriminalroman.
Meßkirch: Gmeiner, 2012.
Glücksspiele. Kriminalroman.
Meßkirch: Gmeiner, 2012.
Dreamcity. Kriminalroman.
Meßkirch: Gmeiner, 2014.
Abschiedstour. Kriminalroman.
Meßkirch: Gmeiner, 2015.
55. Kriminalroman.
Saarbrücken: Conte, 2015.
Ei mit Schuß. Kriminalroman.
Meßkirch: Gmeiner, 2017.
Veröffentlichungen: Romane, Erzählungen, Anthologien
König von Wolckenstein. Roman.
Saarbrücken: Conte, 2007.
Verwandte auf dem Mars. Erzählungen.
Saarbrücken: Conte, 2008.
Mörderische Kurpfalz. Kurzkrimis.
Imbsweiler als Mitautor.
Mannheim: Wellhöfer, 2008.
Tödliche Wasser. Anthologie.
Hrsg.: Burger, Imbsweiler, Schöbel.
Meßkirch: Gmeiner, 2009.
Der dicke Fisch von Wolckenstein. Roman.
Saarbrücken: Conte, 2009.
Frontsignale. Musikererzählungen.
Saarbrücken: Conte, 2010.
Mörderischer Erfindergeist:
Kriminelles aus der Metropolregion Rhein-Neckar. Anthologie.
Hrsg.: Soko Metropolregion. Ein Beitrag von Marcus Imbsweiler.
Meßkirch: Gmeiner, 2011.
Die Erstürmung des Himmel. Roman.
Meßkirch: Gmeiner, 2011.
Heidelberg auf die kriminelle Tour. Erzählungen.
Mannheim: Wellhöfer, 2012.
Geyers Schädel. Roman.
Saarbrücken: Conte, 2013.
Hörbücher
Dreamcity. Kriminalroman. 6 CDs
München: ABOD Verlag, 2014.
Abschiedstour. Kriminalroman. 5 CDs
München: ABOD Verlag, 2015.
Genre
Roman (Schwerpunkte Krimi und Musik), Erzählung, Satire.
Kontakt / Adresse
Marcus Imbsweiler
Fichtestr. 1a
69126 Heidelberg
Tel.: 06221 484811
Mail: mimbsweiler@web.de
Internet
www.marcus-imbsweiler.de externer Link
Diese Titel von Marcus Imbsweiler finden Sie in der Stadtbücherei
Porträt in der Ausstellung "Schreiben am Neckar" ansehen
© Stadtbücherei Heidelberg